Mein Visier ist beschlagen,
Kopf und Kragen fragen jeden Tag wie es mir wohl gehen mag
Ich sage nichts,
Schließ die Augen, Atme ein, zähl bis zehn, Atme aus, Augen auf
Wie soll es mir schon gehen?
Ich hab lahme Arme das Gewehr ist so schwer,
Überall wird scharf geschossen, doch mein Magazin ist leer
Selbst für den, der den Gegner in Schach hält,
das Schachspiel, ein Machtspiel, die ganze Welt ein Schlachtfeld

Du nimmst mir die Angst ( Jennifer Rostock )

16.8.14 22:17

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen